logo landesfachstelle bibos thueringen

Fördermittel

Im Thüringer Gesetz zum Erlass und zur Änderung bibliotheksrechtlicher Vorschriften – Thüringer Bibliotheksrechtsgesetz (ThürBibRG) vom 16. Juli 2008 werden grundlegende Aussagen zum Bibliothekswesen und zu den Aufgaben, Funktionen und der Förderung der Bibliotheken in Thüringen gemacht.

Die wichtigste Fördermaßnahme des Freistaats Thüringen auf Basis des ThürBibRG  im Bereich des öffentlichen Bibliothekswesens stellt die Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen dar.

Ein wesentliches Ziel ist es, den Erhalt eines möglichst flächendeckenden Bibliotheksnetzes der bibliothekarischen Versorgung zu sichern, weiter zu entwickeln sowie die Kooperation der Öffentlichen Bibliotheken untereinander zu fördern, zu vertiefen und sie elektronisch zu vernetzen.

Dieser Aufgabe sieht sich auch der Freistaat Thüringen verpflichtet. Nach Artikel 5 ThürBibRG fördert das Land Thüringen im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel  auf der Grundlage eines Bibliotheksentwicklungsplanes vor allem innovative Projekte, besondere Dienstleistungen und Maßnahmen der Qualitätssicherung in den Öffentlichen Bibliotheken.

Die Vergabe der Fördermittel an die Bibliotheken erfolgt, nach Prüfung und Bewertung durch den Projektbeirat, von der  Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken unter Berücksichtigung der aktuellen Standards.

Insbesondere betrifft dies folgende Schwerpunkte:

  1. Fördermittel für strukturfördernde Maßnahmen (Mittelpunktbibliotheken)
    • Vergabekriterien: Beteiligung des Kreises, Kreisarbeit, Einwohnerzahl des Kreises/der kreisf. Stadt

  2. Umsetzung der Netzwerkbildung (Max. Fördersumme 2.000 €, mehrere Anträge möglich)
    • Vergabekriterien: Schriftliche Kooperationsverträge
    • Besonders förderwürdige Projekte (ausschließlich Förderung der entspr. Medien):
      • Angebote zur Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten
        • Antolin
        • Medienkisten
        • gezielter Bestandsaufbau
      • Angebote zur Förderung der Lese- und Medienkompetenz
        • Leichte Sprache - niederschwellige Medienangebote
        • Lesestart - frühkindliche Leseförderung
        • Medienangebote für Jungen
        • gezielter Bestandsaufbau
      • Angebote für Lebenssituationen und Zielgruppen
        • Generation Gold
        • Dialog der Generationen
        • Interkulturelle Medienangebote (auch für Flüchtlinge)
      • Angebote für Profilbildung der Bibliothek
        • Familie und Erziehung
        • Beruf und Arbeit
        • Reise und Freizeit
        • Trendthema: Selbermachen
      • Erst- und Ausbaubestand Nicht-Buch-Medien
        • Hörbücher
        • DVDs und Blu-rays
        • Konsolenspiele

  3. Innovative Projekte von regionaler und überregionaler Bedeutung (ThueBIBnet)
    • Nicht von Bibliothek selbst zu beantragen

  4. Qualitätsmanagement
    • Nicht von Bibliothek selbst zu beantragen

  5. Aktionswoche "Treffpunkt/Netzwerk Bibliothek - Thüringen liest"
    • Förderung von Werbung und Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Sparkassenkulturstiftung, dem dbv und dem Literaturrat Thüringen

  6. Weiterbildung im Rahmen des Thüringer Bibliothekstages
    • Förderantrag des dbv-Landesverbandes Thüringen


Achtung: Ab 2014 gilt eine neue Förderrichtlinie und es sind neue Formulare zu verwenden!
Die zum Download verfügbaren Dokumente, können Sie ab sofort am PC ausfüllen!

Bitte schicken Sie uns Ihren Antrag für das kommende Jahr bis zum 31.10. des laufenden Jahres.

Fördermittel Richtlinie

Fördermittelantrag

Verwendungsnachweis

Sachbericht

 Mittelabruf

ANBest-GK

 

Aktuelles

"Portale zu Vergangenheit und Zukunft - Bibliotheken in Deutschland" in aktualisierter Auflage verfügbar

Die Übersichtspublikation von Jürgen Seefeldt und Ludger Syré über die deutsche Bibliothekslandschaft wurde aktualisiert. Sie ist online in 5. Auflage in deutscher und englischer Sprache abrufbar und als Druckausgabe beim Olms-Verlag bestellbar.

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail

Downloads

Unterlagen für einen Fördermittelantrag