logo landesfachstelle bibos thueringen

Onleihe in Thüringer Bibliotheken

Elektronische Medien ohne Öffnungszeiten und Mahngebühren per Internet ausleihen - diese Möglichkeit bietet ein neuer Service der Thüringer Öffentlichen Bibliotheken - thuebibnet:

 

 Beteiligte Bibliotheken


Über die Internetseite www.thuebibnet.de können Bibliothekskunden der oben genannten beteiligten Bibliotheken e-books, e-audio, e-video, e-paper kostenlos herunterladen und ausleihen. Das Angebot umfasst etwa 57.000 Inhalte. Ständig werden neue Medienlizenzen erworben, darunter auch die Thüringer Tageszeitungen. Besonders gefragte Medien werden, wie in der Bibliothek, in mehreren Exemplaren angeschafft.

 

Informationen zur Thüringer Onlinebibliothek "thuebibnet"

 

1. Zweck des Verbundes

Durch den Zusammenschluss mehrerer Bibliotheken ist es auch kleineren Öffentlichen Bibliotheken im Freistaat Thüringen möglich, ihren Nutzern ein breites Angebot an E-Medien zu bieten. Die Thüringer Onlinebibliothek arbeitet auf der Grundlage des Modells der Firma Divibib GmbH, die die dafür notwendige Verleihplattform bereitstellt.

 

1.1. Vorteile für die Bibliotheken

  • Imagegewinn durch modernes Angebot für Bildung und Kultur
  • Reaktion auf verändertes Medienverhalten
  • 24/7 Angebot - "Zu jeder Zeit - an jedem Ort"
  • Neue Zielgruppen ansprechen
  • Günstige Kosten
  • Breites und gestaffeltes Medienangebot
  • Arbeitsteilige Verbundorganisation
  • Automatische Rückgabe - keine Gebühren für die Nutzer, kein Verwaltungsaufwand durch die Bibliothek

 

2. Verbundbeitritt

Ab dem 01.07.2016 ist die Landeslizenz für thuebibnet aktiv. Der Freistaat Thüringen übernimmt die laufenden Betriebskosten.
Die Bibliotheksorte müssen nur die einmaligen Beitrittskosten und gestaffelten jährlichen Medienkosten aufbringen.
Interessierte Bibliotheken sollten sich frühzeitig bei der Landesfachstelle Thüringen und der Firma Divibib melden.

  • Jede Verbundbibliothek stellt sicher, dass Sie die grundlegenden Tools beherrscht. Dafür bietet die Landesfachstelle Schulungen an.
  • Jede Verbundbibliothek ist Mitglied der Verbundkonferenz und hat dort eine Stimme.
  • Jede Verbundbibliothek erklärt sich zur Mitarbeit in den Arbeitsgruppen des Verbundes bereit.
  • Der gemeinsame Verbund bedingt einheitliche Ausleihkonditionen, die von der Verbundkonferenz festgelegt werden und für alle Bibliotheken gelten.
  • Es werden von den Verbundbibliotheken für die E-Ausleihe keine Sondernutzungsgebühren erhoben.
  • Jede Verbundbibliothek leistet für ihre Nutzer Support zur Nutzung des Onleiheangebotes. Dafür bietet die Landesfachstelle Schulungen an.

 

3. Medienangebot

Der Verbund "thuebibnet" hat einen Datenpool von ca. 57.000 Medien (Stand 31.12.2016) Alle im Medienpool vorhandenen Lizenzen können ab dem Zeitpunkt der Verbundteilnahme genutzt werden.

Die Zahl der Verlage, die Medien für die Onleihe bereitstellen, ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Aus rechtlichen Gründen können Bibliotheken E-Medien nur dann erwerben und ausleihen, wenn eine Lizenzvereinbarung mit den Rechteinhabern (Verlagen) getroffen wurde. Die Firma Divibib führt stellvertretend für die Bibliotheken die Lizenzverhandlungen und stellt die E-Medien und notwendigen Tools für die jeweilige Onleihe bereit.

 

3.1. Bestandsaufbau

Grundsätzlich wird der Bestandsauf- und -abbau durch die AG Bestand, entspechend des Bestandsprofils, vorgenommen. Für die Auswahl der Inhalte stellt die Firma Divibib einen Medienshop bereit, aus dem die Lektoren der AG Bestand die Lizenzen für den Verbund auswählen. Titeldaten stellt die Firma Divibib kostenlos zur Verfügung.

Es werden regelmäßig Nutzungsanalysen erstellt, um die Einkaufspolitik anzupassen.

 

3.2. Medientypen

  • e-books  (epub und pdf)
  • e-audios (Hörbücher)
  • e-magazines
  • e-paper
  • e-videos
  • e-musik

  

4. Organisation des Verbundes

Alle wichtigen Entscheidungen werden gemeinsam in der jährlich sattfindenden Verbundkonferenz getroffen, in der alle beteiligten Bibliotheken vertreten sind.

Die laufende Geschäftsführung übernimmt die Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen.

Die AG Bestand verwaltet den Bestandsetat, organisiert die Erwerbung, den Abgang und päsentiert die Ergebnisse auf der Verbundkonferenz.

Die AG Benutzung beantwortet Benutzerfragen an den Verbund, die nicht vor Ort gelöst werden können, hält Kontakt zum Second-Level-Support der Firma Divibib und fasst den Stand auf der Verbundkonferenz zusammen.

Bei Bedarf werden weitere Arbeitsgruppen initiiert.

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Wettbewerb "Deutscher Lesepreis"

Gemeinsam mit der Commerzbank-Stiftung vergibt die Stiftung Lesen bereits zum 5. Mal den Deutschen Lesepreis. Dabei werden Einreichungen in vier Kategorien prämiert:

  • Sonderpreis der Commerzbank Stiftung "Ideen für morgen"
  • Herausragendes individuelles Engagement in der Leseförderung
  • Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung
  • Herausragende Leseförderung an Schulen

Bewerbungsfrist endet am 31.07.2017

Mehr Informationen finden Sie hier: http://www.deutscher-lesepreis.de/der-deutsche-lesepreis/

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail