logo landesfachstelle bibos thueringen

Mit einem 24 Stunden umfassenden Service bietet die KIT-Bibliothek in Karlsruhe ihren NutzerInnen einen 24-Stunden-Service. Bis 19 Uhr ist zwar die gut genutzte Auskunft besetzt, in der restlichen Zeit und am Wochenende ist lediglich das Wachpersonal vor Ort. Damit auch außerhalb der Öffnungszeiten eine Informationsmöglichkeit geboten wird und innovative Dienstleistungen auch per Sprache abgefragt werden können, hat die KIT-Bibliothek ihr Angebot mit einer Erweiterung für Amazons Alexa-Systems ausgebaut.

Weitere Informationen: https://www.bibliothek.kit.edu/cms/index.php

Zur nachhaltigen Entwicklung unserer Welt hat die UN 17 Ziele in ihrer Agenda 2030 definiert. Bibliotheken können zu fast allen Zielen zur Erfüllung beitragen und tun dies bereits jetzt in ihrer täglichen Arbeit. Zur Veranschaulichung, mit welchen Angeboten, Projekten, Veranstaltungen Bibliotheken aktiv sind, ruft die neue Plattform biblio2030 Bibliotheken in den deutschsprachigen Ländern auf, ihre Beispiele hier einzufügen.

Mehr Informationen: https://www.biblio2030.de/

In der Zentralbibliothek der Städtischen Bibliotheken Dresden fand Mitte Dezember 2018 die Baufachtagung der Fachstellenkonferenz statt. Das Motto lautete "Kein Einrichtungsplan ohne Konzept". Die Dokumentation zur Tagung ist nun online.

Alle Skripte finden Sie hier: http://fachstellen.de/Termine--Seminare/Skripte-Bau-Seminare/2018/index_72.html

Zum Thema Urheberrecht wurden auf der dbv-Website folgende Gesamtverträge aktualisiert §60e Abs. 5 UrhG (innerbibliothekarischer Leihverkehr, „Fernleihe“), §60e Abs. 4 UrhG (Terminals in Bildungseinrichtungen) sowie der Gesamtvertrag zur Vervielfältigung an Schulen. Für den Direktversand, der nicht innerbibliothekarischer Leihverkehr (Fernleihe) ist, hat die VG Wort einen Tarif aufgestellt.

Weitere Informationen: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/vereinbarungen-und-vertraege/urheberrecht-gesamtvertraege.html

Eine deutschsprachige Version der 2018 aktualisierten Richtlinie für Bibliotheksangebote für Kinder und Jugendliche von der IFLA-Sektion Kinder- und Jugendbibliotheken ist ab sofort online verfügbar.

Darin werden Anregungen zu den Bedürfnissen und Rechten der Kinder in Bezug auf Information, Lesefähigkeit und Lesen gegeben. Damit Öffentliche Bibliotheken bei der Umsetzung hochwertiger Angebote für Kinder aller Altersgruppen im digitalen Zeitalter unterstützt werden können.

Mehr Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/2019/02/06/ifla-richtlinien-fuer-bibliotheksangebote-fuer-kinder-von-0-bis-18-jahren-in-deutschsprachiger-2-fassung-veroeffentlicht/

Bei "Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien" können Chancen für junge Menschen eröffnen, den digitalen Herausforderungen der Gegenwart spielerisch, kreativ aber auch kritisch zu begegnen. 

Bis zum 30.04. und 31.10. können Anträge auf Fördergelder beim dbv eingereicht werden. Bei frühzeitiger Beantragung, kann mehr Beratung und Hilfe durch das Projektteam des dbv erfolgen.

Weitere Informationen: https://www.lesen-und-digitale-medien.de/

Bibliotheken erhalten im Webinar "Die Möglichkeiten entdecken: Bibliothekspädagogik mit digitalen Medien" am 27.02. mit Bettina Harling, Leiterin der Bibliothekspädagogik und des Bibliothekslabors der Stadtbibliothek Mannheim, einen Überblick über die Möglichkeiten der digitalen Bibliothekspädagogik sowie viele gute Tipps. 

Eine neue Broschüre mit Informationen und Tipps für Eltern und pädagogische Fachkräfte zum Thema "Gutes Aufwachsen mit Medien. Smart Home clever vernetzt" ist erschienen. Zunehmend verbreiten sich Smart Home und smarte Geräte in unseren Wohnungen. Dadurch sind Eltern, Kitas und Schulen gefordert, die Kinder im digitalen Raum zu schützen. 

Welche Freizeitaktivitäten sich bei Kindern von 4 bis 13 Jahren großer Beliebtheit erfreuen, legt die Kinder-Medien-Studie dar. Einige Grafiken sind interessant für Bibliotheken. Sie zeigen auf welche Verlage, Reihen und Zeitschriften bei den Kindern angesagt sind. Die Studie besagt weiterhin, dass 75% aller deutscher Kinder in diesem Alter mindestens mehrmals pro Woche Bücher oder Zeitschriften lesen. Dabei ist das Print-Medium unersetzlich und elektronische Endgeräte und Lesemedien spielen in keinem Alter eine besondere Rolle.

Weiter Informationen: https://www.kinder-medien-studie.de/?page_id=246

Durch Tools und Links zu einem kleinen Selbstexperiment wird DATASELFIE ein Mitmach-Feed im eigenen Datendschungel. Konzipiert wurde die Expedition zum digitalen Spiegelbild für die außerschulische und schulische medienpädagogische Projektarbeit.

Hier finden Sie weitere Informationen: https://dataselfie.jnw-sdm.ch/

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail