logo landesfachstelle bibos thueringen

/aktuelles/item/931-bibliothek-erfurt.html /aktuelles/item/930-bibliothek-sonneberg.html /aktuelles/item/929-bibliothek-weimar.html /aktuelles/item/78-moderne-medien.html /aktuelles/item/77-kinderbuecher.html /aktuelles/item/76-buecher-studium.html /aktuelles/item/75-buchauswahl.html /aktuelles/item/43-ausleihen.html /aktuelles/item/42-bibliothek-suhl.html /aktuelles/item/41-bibliothek-weimar.html

Durch Information, Involvierung und Aktivierung können Kommunalpolitiker zu Kennern, Fürsprecher und aktiv Handelnden für öffentliche Bibliotheken werden. Dies wird anhand eines 3-Stufen-Modells gezeigt und welche Kommunikationsinstrumente dafür geeignet sind.

Mehr Informationen: https://www.o-bib.de/article/view/5510/7942

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung beleuchtet in einer Podcast-Mini-Serie die Publikationsformen der Zukunft.

Über die Rolle der Bibliotheken bei der Erfüllung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 und über Beispiele aus Bibliotheken, werden Sie über die Website www.biblio2030.de informiert.

Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Erfurt hat in Zusammenarbeit mit der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt den generationsübergreifenden Schreibwettbewerb initiiert.

Das Thema des 24. Schreibwettbewerbes ist "Das Paradies auf Erden ist dort, wo ich bin. (Voltaire)" Die Beiträge sollten nicht mehr als 3 Seiten umfassen und als Prosa oder Lyrik verfasst sein.

Einsendeschluss ist der 08.05.2020

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/pm/2020/134758.html

Einen Leitfaden für Bibliotheken zur Umsetzung der Urheberrechtsrichtlinie wurde von den internationalen Bibliotheksverbänden EBLIDA, IFLA, LIBER und SPARC Europe auf Englisch herausgegeben.
Der Zugang ist Wissenschaft und Forschung sowie Bibliotheken  vorbehalten. 

http://www.ifla-deutschland.de/2019/11/27/leitfaden-von-ifla-eblida-liber-und-sparc-europe-zur-eu-urheberrechtsrichtlinie/

Bei der Pisa-Studie 2018 wurde schlechter abgeschnitten als in der Erhebung 2015. Herr Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, fordert eine bundesweite Strategie.

https://www.boersenblatt.net/2019-12-03-artikel-zeit_fuer_einen_bundesweiten_lesepakt-ergebnisse_der_pisa-studie_2018.1771690.html?nl=newsletter20191203&nla=artikel1771690&etcc_newsletter=1

Zu den Ergebnissen der neusten Pisa-Studie nimmt auch der Deutsche Bibliotheksverband Stellung dazu, mit der Forderung, der Leseförderung höchste Priorität einzuräumen.

https://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/presse-details/archive/2019/december/article/pisa-studie-2018-lesefoerderung-muss-hoechste-prioritaet-bekommen.html?tx_ttnews%5Bday%5D=04&cHash=2f5c1a17a638c25aaa1477384e17c343

Zur Pisa-Studie: http://www.oecd.org/berlin/themen/pisa-studie/

Hinsichtlich der Barrierefreiheit sind zahlreiche Informationen rund um die Themen Planen, Bauen und Wohnen auf der Seite http://www.nullbarriere.de zu finden.

Gemeinsam mit dem dbv-Landesverband Sachsen-Anhalt hat das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. eine Methodensammlung für die Interkulturelle Bibliotheksarbeit erarbeitet und jetzt veröffentlicht.

Zur Methodensammlung: https://www.welcome-to-my-library.de/

Vom 12. Bibcamp 2019 in Köln ist die Dokumentation nun online verfügbar. Jährlich findet der bibliothekarische Barcamp in einer anderen Stadt statt.

Zur Dokumentation: http://bibcamp.pbworks.com/w/page/136961127/Dokumentation%20des%2012%20BibCamp%20in%20K%C3%B6ln%202019

Die 2013 gestartete Initiative zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung wird durch Bund und Länder fortgeführt. Am 21. und 22.11.2019 in Berlin war das Thema der Jahrestagung der Initiative "BiSS bilanziert". Bundesweit sollen künftig ca. 2.700 allgemeinbildende Schulen bei der Umsetzung ihrer Konzepte zur sprachlichen Bildung begleitet werden.
Das Programm wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) von 2020 bis 2025 mit rund 13 Mio. Euro gefördert.

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail