logo landesfachstelle bibos thueringen

Das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien für sozial- und bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren steht im Mittelpunkt von dem Förderprojekt "Kultur trifft Digital". 

In Kooperation mit mindestens zwei lokalen Partnern als Bündnis für Bildung, setzt sich das Projekt aus einem eintägigen digitalen Orientierungsparcours und einem darauf aufbauenden zwei- bis fünftägigen kreativen medienpraktischen Workshop zusammen.

Gemeinsam rufen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ein Bündnis von 16 AktionspartnerInnen sowie die bundesweite Koordinierungsstelle zum "„Boys'Day – Jungen-Zukunftstag 2019“ auf. Die Veranstaltung kann aktiv von Institutionen mitgestaltet werden. Dazu werden im Materialcenter Plakate, Flyer, Checklisten, Formulare und weitere Informationsmaterialien bereitgestellt. Der Boys´Day findet am 28.03.2019 statt.

Alle Informationen finden Interessierte hier: https://www.boys-day.de/Daten-Fakten/Das-ist-der-Boys-Day/In-den-Bundeslaendern/Thueringen

Der dbv wir zusammen mit der VGH-Stiftung und der Stadt Hannover im September 2019 ein internationales Fahrbibliothekstreffen veranstalten. Teilnehmer*innen und gegebenenfalls Fahrzeuge können sich ab März 2019 für dieses Event anmelden. 

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.fahrbibliothek.de/internationaler-fahrbibliothekskongress-vom-6-7-september-2019-in-hannover/

In ihrer Agenda 2030 hat die UN 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung unserer Welt definiert. Zur Zielerfüllung können Bibliotheken fast zu allen beitragen und tun dies bereits heute in ihrer täglichen Arbeit schon. 

Marlene Neumann, Social-Media-Beauftragte der Stadtbibliothek Erlangen, hat im neusten Tutorial der Kampagne "Netzwerk Bibliothek" ein paar gute Tipps, wie sich die Social-Media-Kommunikation am besten in den Bibliotheksalltag integrieren und als Team umsetzen lässt.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/tutorial-social-media

Der Spiegel berichtet über den Beschluss des Bundestags vom 17.10.2018: Blindenbibliotheken und vergleichbare Institutionen dürfen ohne Zustimmung des Urhebers barrierefreie Kopien literarischer Werke (Hörbücher und Bücher in Blindenschrift) anfertigen. Der Vertrag von Marrakesch, der seti 2013 die "barrierefreie Verfügbarkeit von urheberrechtlich geschützten Werken auf internationaler Ebene" regelt, gibt dafür die Basis.

Zum Bericht: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/bundestag-blinde-und-sehbehinderte-sollen-besseren-zugang-zu-literatur-erhalten-a-1234017.html

Die "Handreichung zu Bau und Ausstattung Öffentlicher Bibliotheken" hat die Fachkonferenz der Bibliotheksfachstellen in Deutschland 2018 überarbeitet. Es gibt vier Grundlagenwerke für die Planung von Bibliotheksbauten. Zwei sind in elektronischer Form verfügbar, die anderen beiden als gedruckte Werke.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://bibliotheksportal.de/ressourcen/management/strategie-und-planung/planungsgrundlagen/

Für Lesepatinnen und Lesepaten hat die Arbeitsgruppe "Leseförderung im Mentor.Ring Hamburg" den Leitfaden "Lesen fördern – Welten öffnen“ erstellt. Im Leitfaden wird darauf eingegangen, wie Kinder lesen lernen, wie das Lesen lernen in der Zweitsprache Deutsch funktionier, wie sich Lesestunden motivieren und effetktiv gestalten lassen und auch welche Lektüren, Material und Übungen sich für die Leseförderung eignen.

Hier finden Sie den Leitfaden: https://www.mentor-ring.org/images/Praxishilfen/Lesepaten_Leitfaden_2018.pdf

Jugendliche selbst wissen am besten was sie wirklich lesen. Bei JuLiD wählen Jugendliche die Literatur für den Deutschunterricht aus, einem Projekt der Schul- und Stadtteilbücherei Dreieich-Weibelfeldschule. Im Herbst 2018 ist die aktuelle Empfehlungsliste erschienen.

Die aktuelle Liste finden Sie hier: https://www.julid-online.de/wp-content/uploads/2018/10/Klassenlekt%C3%BCre2018web.pdf

Zum 20. Mal verleihen der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung am 24.10.2019 dem "Tag der Bibliotheken" den Preis "Bibliothek des Jahres" am Ort des Preisträgers. Es ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/auszeichnungen/bibliothek-des-jahres/ausschreibung.html

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail