logo landesfachstelle bibos thueringen

Am 30.06.2017 hat der Bundestag die Abschaffung der "Störerhaftung" von öffentlichem WLAN beschlossen. Voraussichtlich wird die Änderung noch in diesem Sommer in Kraft treten.

Der Deutsche Bibliotheksverband hat für die zweite Förderphase des Programms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" (2018-2022) das Konzept "Total digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien" eingereicht. Eine externe Expertenjury hat dieses zur Förderung vorgeschlagen. 

Im Kontext zu den gesellschaftspolitischen Ereignissen im Sommer 2015 kam es in vielen Orten zu einer Bündelung von Anstrengungen zugunsten der Integration von Menschen mit Fluchterfahrungen. Vermehrt wurden auch innerhalb der Stiftungslandschaft Ressourcen für integrative Angebote bereitgestellt.

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung kündigte im Oktober eine "Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft" an. Der Beschluss zur "Bildung in der digitalen Welt" wurde im Dezember 2016 in der Kultusministerkonferenz getroffen. Daraufhin wurde eine Arbeitsgruppe im Januar 2017 auf Staatssekretärsebene beauftragt, eine Bund-Länder-Vereinbarung zu verfassen, welche Schulen bei der Bildung in der digitalen Welt unterstützt.

Die Eckpunkte dazu wurden im Juni 2017 vorgestellt.

Diese finden Sie hier: https://bildungsklick.de/fileadmin/user_upload/www.bildungsklick.de/Bilder/__Einzelne_Bilder/2017/06_2017/Ergebnis_Eckpunkte_St-AG_230517.pdf

Seit dem Vorjahr ist die Nachfrage der kostenpflichtigen Video-Straming-Diensten um 4 Prozent gestiegen. Im Jahr zuvor lag die Nutzung bei 25 Prozent und 2017 bei 29 Prozent, wie eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergab.

Nahezu jedes gesprochene Wort in Videos und Podcast findet die Suchmaschine "Spaactor". 
Die sekundengenaue Position der Fundstelle wird geliefert.

Zur Suchmaschine: https://www.spaactor.com/

Der VÖBB (Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins) ist weltweit mit dem Angebot des Filmstreamings im Remote-Zugriff ein Pionier im Bereich der digitalen Bibliotheks-Angebote.

Die Nutzer finden auf der Webseite filmfriend Serien, Spielfilme und Dokumentationen, die über alle gängigen Browser aber auch auf stationären Rechnern und mobilen Endgeräten ihre Filme streamen können.

 

 

Kulturelle Bildung wirkt sich mit beispielsweise Theaterpädagogik, musikalischen Aktivitäten oder dem Lesen literarischer Texte positiv auf die persönliche Entwicklung Heranwachsender aus. Dies zeigt das Projekt "LisE" (Literarisch stimulierte Emotionalität" auf, wie wichtig es ist Empathie für das literarische Verstehen ist.

Die Unternehmen die freiberufliche Künstler oder Publizisten beschäftigen, soll der Satz der Künstlersozialabgabe 2018 von 4,8 % auf 4,2 % sinken. Aus einem Entwurf der Künstlersozialabgabe-Verordnung 2018 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales geht dies hervor.

Hier finden Sie den Artikel: https://www.buchreport.de/2017/06/21/geringere-abgaben/

Die Stiftung Lesen hat Ideen und Ablaufpläne für Vorlesestunden mit sechs verschiedenen, interaktiven Geschichten-Apps zusammengestellt, um Vorleserinnen und Vorlesern den Einstieg ins Vorlesen mit digitalen Kinder-buch-Apps zu erleichtern.

Hier finden Sie die Ideensammlung: https://www.stiftunglesen.de/download.php?type=documentpdf&id=1853

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail