logo landesfachstelle bibos thueringen

Vom 16. - 17.10.2018 findet in München ein Fachkräfte-Workshop statt und Ziel ist es, eine Vernetzung zwischen Online-Kindermedien und der pädagogischen Praxis anzustoßen, um Strukturen und Modelle für kindgerechte Beteiligungsformen im Internet zu diskutieren.

Dies ist eine Veranstaltung der Transferstelle Online-Kindermedien des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis im Rahmen der Initiative Gutes Aufwachsen mit Medien.

Mehr Informationen: https://www.jff.de/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/details/kindgerechte-beteiligungsformen-im-internet-perspektiven-von-online-kindermedien-im-schulischen-und/

In der Sitzung vom 06.09.2018 hat das Gremium für jugendgefährdenden Medien entschieden das Box-Set „Jung Brutal Gutaussehend 3 (JBG3 Limited Steelbox), Limited Edition, CD+DVD“ und die CD „Jung Brutal Gutaussehend 3“ der Interpreten Kollegah und Farid Bang jeweils in Teil A der Liste der jugendgefährdenden Medien einzutragen. Mit Veröffentlichung vom 28.09.2018 der Listenaufnahmen im Bundesanzeiger AT treten die Rechtsfolgen der Indizierung in Kraft.

Weitere Informationen: 

http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/service,did=229616.html

 

 

Kinder haben eindeutige Vorteile beim Lesen- und Schreibenlernen, wenn sie frühstmöglich Erfahrungen mit Literalität sammeln können. Damit bringen sie eine wichtige Grundlage für den Schulerfolg und die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben mit.

In dem Ratgeber werden Eltern mit Kindern im Vorschulalter und in der Unterstufe grundlegende Anregungen zur literalen Förderung im Alltag. Viele Tipps zum Geschichten vorlesen, Bilder betrachten uvm. finden sie in diesem Ratgeber.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.sikjm.ch/literale-foerderung/handreichungen/elternratgeber/

Nun liegt zu der Handreichung "Bibliothek entdecken & erleben. Da staunst du!" Teil 2 "Anna Log & Diggi Tal" vor. Diese Konzeptsammlung liefert digitale Leseförderideen als eigenständiges aber auch erweitertes Angebot.

Zum zweiten Mal wurde die Kinder-Medien-Studie von 6 Verlagshäusern in Auftrag gegeben und gibt Einblicke in die Medienwelt und Lebensrealität der 4- bis 13-jährigen Kinder in Deutschland.

Die Datenschutz-Grundverordnung der EU trat am 25.05.2018 in Kraft. In Deutschland war vorher der Datenschutz durch Gesetze des Bundes und der Länder geregelt.

Das Urheberrecht dient dem Schutz geistigen Eigentums vor Missbrauch und der unberechtigten Verwendung sowie der Bereicherung Dritter. Grundsätzlich kann als geistiges Eigentum alles aufgefasst werden, was dem schöpferischen Geist eines Menschen entspringt. Juristisch gelten jedoch nicht alle Werke als schutzwürdig. Welche Werk-Arten gibt es und bei welchen greift das Urheberrecht?

Alles weitere finden Sie hier: http://www.pubiz.de/home/management/management_artikel/datum/2018/06/25/welche-werk-arten-schuetzt-das-urheberrecht.htm?no_cache=1

Bei heise.de werden verschiedene Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Kindern, mit einem niederschwelligen Einstieg ins Programmieren in einem Artikel zusammengefasst. Der Einstieg über Lernplatinen und Code-Editoren stehen dabei im Vordergrund.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://www.heise.de/select/ct/2018/14/1530845643720385?wt_mc=nl.ct.ct-nl.2018-06-22

Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung würdigen die Schulbibliothekarische Arbeitsstelle der Stadtbücherei Frankfurt am Main mit ihrer medienpädagogischen Arbeit als "Bibliothek des Jahres 2018". Damit ist das bilungspolitische Signal gesetzt und die hohe Bedeutung der Bibliothekspädagogik mit den Kernthemen Medienbildung und Leseförderung innerhalb der Angebote einer Bibliothek werden untermauert. Dieses Handlungsfeld wird in Baden-Württemberg auf Landesebene durch die Fachkommission Bibliothekspädagogik aktiv ins Blickfeld genommen.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://b-u-b.de/dbv-fachkommission-bibliothekspaedagogik/

"Wer früher lernt, ist länger schlau und profitiert nicht nur finanziell" so heißt es im nationalen Bildungsbericht 2018. Und trotzdem hängt es weiter stark davon ab wie der Zugang zu Bildungsangeboten vom Elternhaus und vom Wohnort geschaffen werden.

Zum Bildungsbericht gelangen Sie hier: https://www.bildungsbericht.de/de/bildungsberichte-seit-2006/bildungsbericht-2018

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail