logo landesfachstelle bibos thueringen

Frau Prof. Heidrun Wiesenmüller hat auf der Internetseite "Basiswissen RDA" zwei neue Blogeinträge im Bereich "Frage und Antwort" zu folgenden Themen ergänzt: Verantwortlichkeitsangabe bzw. Zusammenstellung oder gemeinschaftlich verfasstes Werk.

http://www.basiswissen-rda.de/blog/thematisch/frage-und-antwort/

Bibliotheken als reine Ausleihstationen haben keine Chance mehr. Eine neue Idee aus Skandinavien kommt: die Bibliothek als Freizeit-Treffpunkt und lebendige Kulturarena anzusehen. Dieses Konzept kommt in Deutschland auch gut an.

Den Artikel finden Sie hier: http://www.dw.com/de/die-bibliothek-der-zukunft-makerspace-statt-b%C3%BCcherregale/a-18820655

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom von Personen ab 14 Jahren hat ergeben, das 25% der Bundesbürger digitale Bücher (E-Books) lesen.

Die Deutsche Welle und der WDR bieten Online für Flüchtlinge kostenlos Deutschkurse entweder als Lern-Audios oder mehreren Niveaustufen an.

Zum Online-Deutschkurs von Die Deutsche Welle: http://www.dw.com/de/deutsch-lernen/lernangebote-f%C3%BCr-das-niveau-a1/s-13212

 

Auf folgenden Internetseiten finden Sie mehrsprachige Kinderbuchverlage: 

Verlag für mehrsprachige Bücher, Hörbücher u.v.m.
http://www.amiguitos.de/

mehrsprachige Kinderbücher
http://www.talisa-verlag.de/

Bibliomagia - Kinderbücher in griechischer, italienischer und spanischer Sprache.
www.bibliomagia.de

Ein- und mehrsprachige Kinderbücher in rund 50 Sprachen.
www.le-matou.de

Interkulturelle Buchhandlung mit (Kinder-)Büchern in über 70 Sprachen.
www.tamakai-books.de

Mehrsprachige Kinderbücher (deutsch-englisch, -französich, -griechisch, -italienisch, -russisch, -spanisch, -türkisch)
www.edition-bilibri.de

 

 

 

 

Für die Sprach- und Leserförderungen von Flüchtlingskindern hat die Akademie für Leseförderung Niedersachsen eine Sammlung von Materialien und Praxistipps veröffentlicht.

Zur Sammlung: http://alf-hannover.de/materialien/fluechtlingskinder

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus nun in mehreren Sprachen online verfügbar.

Auf der Internetseite finden Sie z.b. auch Ausmalbilder und Lieder zur Sendung.
Zum Angebot gelangen Sie hier: http://www.wdrmaus.de/sachgeschichten/maus-international/index.php5

Der Berufsverband Bibliothek und Information e.V. (BIB) hat eine Linkliste zur Flüchtlingshilfe erstellt. Die Liste richtet sich sowohl an Bibliotheken, die sich aktiv beteiligen möchten oder ein eigenes Angebot für Flüchtlinge erstellen wollen. Viele unterschiedliche Themen werden dabei abgedeckt.

Die Linkliste finden Sie auf der Homepage des Berufsverbandes unter: http://www.bib-info.de/index/willkommen-in-den-bibliotheken.html

MedienpädagogInnen aus verschiedenen Teilen Deutschlands sammeln und veröffentlichen in dem Blog Medienpädagogik-Praxis.de viele Materialien, Methoden, Projektbeispiele, Tipps, Tricks und aktuelle Informationen für die Praxis in Jugendarbeit und Schule.

Zum Blog: https://www.medienpaedagogik-praxis.de/

Die Stadt München hat mit Hilfe diverser Autoren des Vereins "Studio im Netz" eine neue Broschüre zum Einsatz von Tablet-PCs im medienpädagogischen Kontext herausgegeben.

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail