logo landesfachstelle bibos thueringen

Das neue Fortbildungsprogramm von jugend.beteiligen.jetzt gibt für alle, die sich noch nicht fit fühlen in den Bereichen digitale Tools und Beteiligung zum Runterladen, Durchführen und Anwenden. Indem das Curriculum in Module aufgeteilt ist, können diese nacheinander oder einzeln eingesetzt werden. Zielgruppe sind alle die sich in dem Themenfeld kommunaler Partizipationsprozesse weiterbilden möchten. 

Mehr Informationen sind: http://www.jugend.beteiligen.jetzt/wissen-qualifizierung/curriculum

Ab sofort können sich Bibliotheken um die Einrichtung eines media.labs bewerben. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können in den Multimediastudios mit Hilfe digitaler Medien eigene Filmde drehen, Songtexte vertonen oder Comics entwickeln. Zudem lernen sie in regelmäßigen Workshops, wie man z.B. ein Hörspiel produziert oder einen Poetry Slam konzipiert.

Mehr Informationen: http://www.leseclubs.de/fileadmin/redaktion/pdf/Bewerbungsbogen-medialabs-SL-KMS2.pdf

Aus den Ergebnissen der Studie "Kompetenzen 4.0: Kinder im Umgang mit digitalen Medien" geht hervor, das digitale Bildung einheitlicher und umfassender werden. Die repräsentative forsa-Umfrage, sowie eine FACT-Umfrage, im Auftrag von scoyo und Wonder Workshop, ergibt unter anderem, dass ein Großteil der Grundschüler regelmäßig mobile Geräte wie Tablets und Smartphones nutzen aber die Hälfte der Kinder dabei von den Eltern bzw. der Schule angeleitet und aufgeklärt werden. 

Die Ergebnisse finden Sie hier: https://www.bildungsspiegel.de/news/verschiedenes/2164-digitale-bildung-dreiviertel-der-grundschueler-online-nahezu-haelfte-ohne-anleitung

In der 4. Auflage des DIN-Taschenbuchs 343 sind aktuelle Normen aus dem IuD-Bereich und eine Auswahl an praxisorientierten Arbeitsergebnissen aus dem Normenausschuss NID enthalten. Auch kürzlich neu erschienene Normen aus dem Bereich der Bauplanung von Archiven und Bibliotheken (DIN 67700) oder Normen zu Anforderungen an die Aufbewahrung von Archiv- und Bibliotheksgut (DIN ISO 11799) beinhaltet die 4. Auflage. 

Weiter Informationen finden Sie hier: https://bibliotheksportal.de/2018/02/07/din-taschenbuch-343/

Die neuen Schrankenregelungen der letzten Urheberrechtsreform, der sogenannten "Wissenschafts- und Bildungsschranke" (UrhWissG) gelten ab 01.03.2018. Auch für den Schulunterricht bringt diese Reform neue Möglichkeiten für die Filmnutzung. Allen interessierten Schulen bietet die Webseite filme-im-unterricht.de der "Initiative der deutschen Filmwirtschaft" die Bestellung von kostenlosen Informationsmaterial zum Thema "rechtssicherer Einsatz von Filmen im Unterricht".

Auf die neuen Möglichkeiten der Urheberrechtsreform nimmt das Informationsmaterial besonderen Bezug.

Zur Informationsseite geht es hier: https://www.filme-im-unterricht.de/

Am 19. und 20.04.2018 findet das Webinar in Form eines Interviews zwischen Anne Barckow, verantwortlich für interkulturelle Bibliotheksarbeit in den Hamburger Öffentlichen Bücherhallen und Suela Jorgaqi, Leiterin der stark interkulturell ausgerichteten Pestalozzibibliothek in Zürich, statt.

Themenschwerpunkt sind die vielseitigen Fragen zu interkulturellen Veranstaltungen in Bibliotheken mit besonderer Berücksichtung von kleinen und mittleren Bibliotheken. Vor allem werden Tipps aus der Praxis zusammengetragen. Eigene Fragen und Anmerkungen können im parallel laufenden Chat in die Diskussion eingebracht werden.

Mehr Informationen und zu Anmeldung kommen Sie hier: http://www.bibliotheksverband.de/dbv/fachtagungen-veranstaltungen-webinare/webinare/bib4all-wie-wir-interkulturelle-netzwerke-knuepfen.html

Auf der Internetseite von Boersenblatt.net wurde eine Datenbank "Aktionen für den Buchhandel – Ideen und Inspirationen“ eingerichtet. Zu finden sind kreative Tipps für Aktionen im Buchhandel, die in Bibliotheken genauso interessant sind. 

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://www.boersenblatt.net/template/bb_t_bh_aktionen?bh_kategorien=---+Kategorie+---&bh_anlass=---+Anlass+---&bh_zielgruppen=E-Book-Kunden&bh_titel=

Auf ihrer Internetseite stellt die Bundeszentrale für politische Bildung Filme inklusive Unterrichtsmaterial zum Thema Flucht zur Verfügung. 5 Kinder aus unterschiedlichen Ländern erzählen in animierten Filmen, warum sie fliehen mussten. Alle Materialien sind frei zugänglich und auch eine gute Empfehlung für Lehrer/-innen.

Alle Informationen finden Sie hier: http://www.bpb.de/lernen/projekte/seeking-refuge/

Auch im Internet wird gelesen. Für Kinder und Jugendliche gibt es viele Internetseiten, die Geschichten, Sachthemen, Bastelanleitungen u. v. m. bieten, was gelesen werden muss. Die Stiftung Lesen hat ein Dossier veröffentlicht, indem viele Informationen zu diesem Thema, eine Liste mit empfehlenswerten Internetseiten und zum Einsatz in der Arbeit mit jungen Menschen enthalten sind.

Das Dossier und weitere Informationen finden Sie hier: https://www.stiftunglesen.de/leseempfehlungen/digitales/kinderwebseiten/

Die in vier Bundesländern durchgeführte Befragung zum Thema "Kulturelle Bildung in Ganztagsschulen" des Rates für Kulturelle Bildung im Dezember 2017 ergibt, das die Qualitätssicherung in den Ganztagsangeboten noch nicht ausreichend gewährleistet ist.

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Schillerstr. 40
99096 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

0361 / 26 28 93 79

Anfrage per E-Mail