logo landesfachstelle bibos thueringen

/aktuelles/item/931-bibliothek-erfurt.html /aktuelles/item/930-bibliothek-sonneberg.html /aktuelles/item/929-bibliothek-weimar.html /aktuelles/item/78-moderne-medien.html /aktuelles/item/77-kinderbuecher.html /aktuelles/item/76-buecher-studium.html /aktuelles/item/75-buchauswahl.html /aktuelles/item/43-ausleihen.html /aktuelles/item/42-bibliothek-suhl.html /aktuelles/item/41-bibliothek-weimar.html

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" erachtet in ihrem Positionspapier "Digitale Bildung - Chance für gute frühe MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung" digitale Medien als gleichwertig mit anderen Werkzeugen im Repertoire der Kinder- und Erwachsenenbildung. 

Schwer verständlich, immer lang und kompliziert formuliert sind fast immer die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen von Apps und Onlinediensten. Gerade deshalb werfen junge NutzerInnen nur selten einen Blick hinein und haben kaum eine Chance, die komplexen Inhalte zu verstehen.Die wichtigsten Aspekte populärer Apps stellt klicksafe zusammen mit Handysektor im Material "Nutzungsbedingungen kurzgefasst" vor, das jetzt wieder bestellbar ist. 

Weitere Informationen: https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/wieder-da-nutzungsbedingungen-kurzgefasst/

Für Engagierte der Kultur im ländlichen Raum stellt die Initiative "Digitaler Werkzeugkastzen für Kulturfördervereine" digitale Anwendungen zur Verfügung. Damit soll der Kontakt zwischen den Generationen gefördert werden und um neue Impulse für die Regionen zu schaffen.

Der Deutsche Bibliotheksverband e. V. (dbv) fordert in einem offenen Brief, den bislang über 600 Bibliotheksleitungen unterschrieben haben, die Abgeordneten des Deutschen Bundestages dazu auf, dass Bibliotheken ihrem Kultur- und Bildungsauftrag durch den umfassenden Verleih auch von elektronischen Büchern nachkommen können. 

Hier finden Sie die Pressemitteilung und den offenen Brief: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/presse/presse-details/archive/2021/january/article/ueber-600-bibliotheksleitungen-fordern-in-einem-offenen-brief-den-ungehinderten-zugang-zu-e-books.html?tx_ttnews%5Bday%5D=22&cHash=7982c74dfffeb1f9bf95387f224c8826

 

Das Sächsische Staatsministerium für Kultus (SMK) unterstützt gemeinsam mit der Sächsischen Landesfachstelle für Bibliotheken in Kooperation mit dem sächsischen BNE Anbieter arche noVa e.V. im Rahmen der Maßnahme "Einführung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im öffentlichen Bibliothekswesen", Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Arbeit in öffentlichen Bibliotheken zu verankern. Die daraus entstandenen Ergebnisse sind in einer Handreichung zusammengefasst.

Für die Kooperation zwischen Bibliotheken und Kitas stehen 20 Impulskarten zum Herunterladen zur Verfügung. 

Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vom Verein edu-sharing.net e.V. wird das neue Portal "Wir lernen online betrieben. Darin sind frei zugängliche Inhalte, Tools und Methoden zum Lernen und Lehren im Rahmen von OER unter der Creative Commons Lizenz CC BY 4.0.

In Zeiten des Lockdowns kommen Bibliotheken trotz Zugang, Raum und vielfältige Angebote in unterschiedlichen Stufen an ihre Grenzen. Häufig sind die Mitarbeiter/-innen in den Bibliotheken nicht oder nur eingeschränkt arbeitsfähig. Im Positionspapier des Berufsverband Information Bibliothek (BIB) wird verdeutlicht, wo die öffentlichen Bibliotheken stehen und welche Problematiken vorhanden sind.

https://www.b-u-b.de/wp-content/uploads/Positionspapierneuland.pdf

Ein Leitfaden aus 3 Modulen wurden entwickelt, um individuelle medienpädagosische Workshops zusammenzustellen. Die Schwerpunkte Theorie und Haltung, die Konzeption medienpädagogischer Workshops sowie den Einsatz und das Kennenlernenmedienpädagogischer Tools werden darin behandelt. Durch die Broschüre " Einfach Digital – Digitale Medienangebote in Bibliotheken“ wird der Leitfaden ergänzt, in der ausgewählte Anwendungsgebiete digitaler Medien in Bibliotheken vorgestellt werden.

https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/lehrmaterialien

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) gibt mit ihrer Imagebroschüre "Ziele & Aktivitäten" Einblicke in die Arbeitsfelder und Ziele des dbv.

Er vertritt mit seinen mehr als 2.100 Mitgliedern bundesweit über 9.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und 11 Mio. Nutzer*innen.

Zur Imagebroschüre: https://www.bibliotheksverband.de/fileadmin/user_upload/DBV/publikationen/WEB_komplett.pdf

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Hausanschrift (für Paketlieferungen)
Domplatz 1
99084 Erfurt

Postanschrift (für Briefpost)
Postfach 90 02 15
99105 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 73

Anfrage per E-Mail