logo landesfachstelle bibos thueringen

/aktuelles/item/931-bibliothek-erfurt.html /aktuelles/item/930-bibliothek-sonneberg.html /aktuelles/item/929-bibliothek-weimar.html /aktuelles/item/78-moderne-medien.html /aktuelles/item/77-kinderbuecher.html /aktuelles/item/76-buecher-studium.html /aktuelles/item/75-buchauswahl.html /aktuelles/item/43-ausleihen.html /aktuelles/item/42-bibliothek-suhl.html /aktuelles/item/41-bibliothek-weimar.html

Am 24.10.2020 zum Tag der Bibliotheken ruft die Initiative "Libraries4Future" Bibliotheksmitarbeiter*innen, Studierende und Auszubildende mit einem Kampagnenfilm weltweit dazu auf, eine aktive Rolle im Kampf für die Klima- und Ressourcenschutz einzunehmen und dabei mitzuhelfen, ein globales Netzwerk aufzubauen.

Mehr Informationen: https://libraries4future.org/

Der dbv entwickelt regelmäßig Tutorials im Rahmen des Projektes Netzwerk Bibliothek Medienbildung zu ausgewählten Themen digitaler Medienbildung. 
Aus der Stadtbibliothek Pforzheim macht der Experte Achim Schroth mit dem Tutorial "Makey Makey" den Auftakt.

Darin wird gezeigt wie Kinder mit der kleinen Platine spielerisch ans Programmieren herangeführt werden und z.B. lernen können, ein Bananenklavier zu codieren.

Weitere Informationen unter: https://netzwerk-bibliothek.de/de_DE/programmieren#programmieren-videos

Im Winterhalbjahr 2020/2021 werden unter dem Titel "Fake News: Impact on Society" in Zusammenarbeit mehrerer Sektionen und Arbeitsgruppen der IFLA vier Online-Vorträge angeboten, die das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Am 30.10.2020 findet der erste Termin um 16 Uhr statt.

Weitere Informationen: http://www.ifla-deutschland.de/2020/09/30/online-vortragsreihe-zu-fake-news-impact-on-society/

Als Hilfestellung für eine strategische Neuausrichtung öffentlicher Bibliotheken hat die Bezirksregierung Düsseldorf - Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW einen Funktionsrahmen "Bibliotheksfunktionen für eine digitale Gesellschaft" entwickelt.

Bibliotheken bieten jeder Person die Möglichkeit, unabhängig von finanziellen Mitteln, Alter, Herkunft, Geschlecht oder Glaubenszugehörigkeit durch Zugang an Information und Ausleihe von Medien am öffentlichen und kulturellen Leben teilzunehmen und haben somit einen wichtigen Informations- und Bildungsauftrag.  Jedoch gibt es seit Jahren beim Verleih von E-Books eine rechtliche Lücke, so dass das Angebot der Bibliotheken empfindlich eingeschränkt ist. 

Den Beitrag finden Sie hier: https://www.bibliotheksverband.de/dbv/kampagnen-und-aktionstage/e-medien-in-der-bibliothek.html?fbclid=IwAR01htR3_gAj-vZpRwpgV-fe5zbCQhFz3nFVwtK1WceMyZdraHUohKybkQ0

Bibliotheken werden mit der neuen Bibliothekslandkarten sichtbarer gemacht, da ihre statistischen Daten dort individuell abgefragt werden können.

Bei dem Projekt "elternlesenlernen" werden Fachkräfte dabei, Eltern mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen zu erkennen und anzusprechen. Dieses Angebot ist Teil eines Pilotprojektes der Stiftung Lesen und entstand im Rahmen der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung in Zusammenarbeit mit dem Team des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kinder der Stadt Mannheim.

Die Überschrift eines aktuellen Statements der IFLA-Präsidentin Christine Mackenzie und des Generalsekretärs Gerald Leitner lautet " Racism Has No Place in the Society Libraries are Working to Build" ("Kein Platz für Rassismus in einer Gesellschaft, die Bibliotheken mitgestalten").

Den gesamten Artikel zum Nachlesen: http://www.ifla-deutschland.de/2020/06/10/kein-platz-fuer-rassismus-in-einer-gesellschaft-die-bibliotheken-mitgestalten/

Im 8. Bildungsbericht wird die Gesamtentwicklung des deutschen Bildungswesens mit dem Schwerpunkt "Bildung in einer digitalisierten Welt" beschrieben. Desweiteren weist er auch auf die Herausforderungen für das Bildungssystem hin: Beispielsweise verlassen – verglichen mit dem Tiefststand 2013 – wieder mehr junge Menschen die Schule ohne Hauptschulabschluss.

Nähere Informationen finden Sie im Bildungsbericht 2020: https://www.bildungsbericht.de/de

Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 13 Jahren sowie deren Eltern werden im Kinder-Medien-Monitor zum Mediennutzungsverhalten befragt. Erstellt wird die Studie von den Verlagen Egmont Ehapa Media GmbH, Gruner + Jahr GmbH, Panini Verlags GmbH, SPIEGEL-Verlag und ZEIT Verlag.

Hier finden Sie den Bericht: https://www.kinder-medien-monitor.de/wp-content/uploads/2020/07/KINDER-MEDIEN-MONITOR-2020_Berichtsband-1.pdf

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Hausanschrift (für Paketlieferungen)
Domplatz 1
99084 Erfurt

Postanschrift (für Briefpost)
Postfach 90 02 15
99105 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 74

Anfrage per E-Mail