logo landesfachstelle bibos thueringen

/aktuelles/item/931-bibliothek-erfurt.html /aktuelles/item/930-bibliothek-sonneberg.html /aktuelles/item/929-bibliothek-weimar.html /aktuelles/item/78-moderne-medien.html /aktuelles/item/77-kinderbuecher.html /aktuelles/item/76-buecher-studium.html /aktuelles/item/75-buchauswahl.html /aktuelles/item/43-ausleihen.html /aktuelles/item/42-bibliothek-suhl.html /aktuelles/item/41-bibliothek-weimar.html

Die Bund-Länder-Initiative "Bildung durch Sprache und Schrift" erklärt in der Broschüre "Leseverstehen kennt keine Sprachgrenzen. Kooperativ und mehrsprachig Texte verstehen" eine Methode, wie mehrsprachig aufwachsende Kinder ermutigt werden können, sich in allen ihnen zur Verfügung stehenden Sprachen über einen Text auszutauschen und sich den Inhalt zu erschließen.

Der NordSüdVerlag bietet unter dem Motto "Zuhause reist man am weitesten" kostenlos kurze Geschichten für lange Tage an. Dazu hat Hans de Beer ein Bild gezeichnet, das als Poster erhältlich ist. Für private Zwecke und im Schulgebrauch können die Inhalte kostenlos genutzt werden. https://nord-sued.com/corona/

Mit der App "Escape Fake" kann eine etwas andere Art von Escape Room gespielt werden. Teilweise befinden sich Spieler in einer virtuellen Umgebung (Augmented Reality) und müssen Hinweise folgen und Informationen sammeln.

Mit dem Bildmotiv von Kathrin Schärer und dem ATLANTIS Verlag können Bibliotheken Spezialleistungen bewerben und dieses kostenfrei nach Maß nutzen.

Hier finden Sie alle Bildmotive: https://www.ofv.ch/kinderbuch/lesefutter-hamstern/

Im Moment bieten viele Öffentliche Bibliotheken ihre Veranstaltungen nun online an. Doch was ist dabei zu beachten, wenn Bibliotheken ein Bilderbuchkino oder das Vorlesen aus aktuellen Büchern über ihre Internetseite oder auf Youtube anbieten möchten? 

Der dbv hat zu diesen und weiteren Fragen einige rechtliche Hinweise zusammengestellt. 

https://www.bibliotheksverband.de/dbv/themen/coronavirus/rechtliche-fragen.html

Gemeinsam mit Akteuren aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft hat zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung  und Forschung (BMBF) und die Länder kurzfristig die MINT-Initiative in Leben gerufen.

In Zeiten der Corona-Krise will die Initiative Schüler*innen das Lernen zu Hause erleichtern und die Kompetenzen im Bereich der MINT-Fächer stärken.

Das Digital-Magazin "Coding Kids" sagt über sich selbst "Wir verstehen uns als Leitmedium für die digitale Bildung, bei uns dreht sich alles um Programmieren, Technik, Roboter und Medienkompetenz. Coding Kids ermöglicht es Kindern, sich spielerisch, aktiv und selbstbestimmt mit neuer Technologie auseinanderzusetzen." 

Hier finden Sie viele Ideen zum Ausprobier, Tüfteln und Programmieren.

https://www.codingkids.de/

Mit dem Tipp von Philipp-A. Schröder, hbz muss man seinen Kreativ-Tonie nicht selbst besprechen sondern kann dank des Projekts Ohrka.de (OHRKA – Netzwerk Hörmedien für Kinder e.V.) mit Inhalten befüllen. 

Ohrka.de ist ein hochwertiges Hörportal für Kinder.

Hier erfahren Sie mehr: https://www.ohrka.de/elternbereich/ueber-ohrka/alle-hoerabenteuer/

Von der Info-App für Kinder "KABU" gibt es nach 2 Jahren die ersten Offline-Abenteuer. Das neue kleine Rätselbuch "KABUs Zeltplatzabenteuer" ist mit kostenlosen Arbeitsblättern für die Grundschule erschienen. Es enthält medienpädagogische Rätsel und Aufgaben, die Fragen zur Internet- und Handy-Nutzung kindgerecht behandeln.

Hier finden Sie alle weiter Informationen: https://www.studioimnetz.de/projekte/kabu/

Zum Thema "Recherchieren in Kindersuchmaschinen" im Unterricht hat frag.Finn.de eine Unterrichtseinheit für Grundschüler im 3./4. Schuljahr erstellt. In der Einheit setzen sich Kinder sowohl theoretisch als auch praktisch mit der Anwendung auseinander. 

Die Unterrichtseinheit kann von Bibliotheken genutzt werden um eigene Konzepte anzupassen.

Weitere Informationen: https://eltern.fragfinn.de/paedagogen/unterrichtseinheit-grundschule/

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Hausanschrift (für Paketlieferungen)
Domplatz 1
99084 Erfurt

Postanschrift (für Briefpost)
Postfach 90 02 15
99105 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 73

Anfrage per E-Mail