logo landesfachstelle bibos thueringen

/aktuelles/item/931-bibliothek-erfurt.html /aktuelles/item/930-bibliothek-sonneberg.html /aktuelles/item/929-bibliothek-weimar.html /aktuelles/item/78-moderne-medien.html /aktuelles/item/77-kinderbuecher.html /aktuelles/item/76-buecher-studium.html /aktuelles/item/75-buchauswahl.html /aktuelles/item/43-ausleihen.html /aktuelles/item/42-bibliothek-suhl.html /aktuelles/item/41-bibliothek-weimar.html

Am 05.05.2022 findet die virtuelle Fortbildungsveranstaltung "Analag UND digital - Transformation in die hybride Bibliothek" als öffentlicher Teil der Fachtagung Digitale Services 2022 in Kooperation mit der Büchereizentrale Nidersachsen statt. Die Anmeldung und mehr Informationen finden Sie hier: https://www.fachstellen.de/files/content/PDF_Dateien/EDV-Seminare/2022/Fachtagung%20Digitale%20Services%2005.05.22.pdf

Mit großer Mehrheit ist Volker Heller, Generaldirektor der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin zum neuen Bundesvorsitzenden des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv) gewählt worden. Am 03.05.2022 tritt Herr Helle die Nachfolge von Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Direktor der Universitätsbibliothek der Humboldt Universität zu Berlin an. Dieser führte den Verband von 2019 von 2022.

Die dazugehörige Pressemitteilung finden Sie hier: https://dbv-cs.e-fork.net/sites/default/files/2022-03/PM_Neuer_Bundesvorstand_des_dbv_gew%C3%A4hlt_20220310_final.pdf?fbclid=IwAR2f4BHeqsYn15YgBu1mTvBrjyPyAwjIjrqIjlWEg-bgZx0Woau-mLa_ol4

In dem diesjährigen Sonderheft werden die Themen in Zusammenhang von Bibliotheken behandelt. Bibliotheken als Orte der Begegnung, als Missing Link zwischen Smart Citys und Smart Citizen, Neues Lernen, Aktionen wie FakeHunter und Bibliotheca Somnia (Harry Potter) sind in dem Heft thematisiert. von den Stadtbibliotheken in München, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln und der Internationalen Jugendbibliothek sind Porträts abgebildet und auch Social Media-Tipps zu TikTok, Influencern und Bewegtbild.

Das Sonderheft ist als kostenfreier Download verfügbar unter: https://digital-publishing-report.de/sonderheft-bibliotheken/

Im Podcast "Medially" haben die Medienpädagoginnen Kim und Natascha viele Fragen und Themen rund um das Schlagwort Medienkompetenz aufgegriffen.

Beispielsweise das Mediennutzungsverhalten von Kinder und Jugendlichen und mit welchen Themen sie sich beschäftigen oder welche Bedeutung die Sozialen Medien und Games in der Jugendkultur haben.

Alle weiteren Informationen finden Sie hier: https://medially.podigee.io/

Das digitale Symposium "Abgehängt?! Bildungs- und Teilhabe-Chancen auf dem Prüfstand" des Arbeitskreises für Jugendliteratur findet am 21.05.2022 statt. In der Veranstaltung soll ausgelotet werden, welchen Beitrag die Kinder- und Jugendliteratur und die verschiedenen Akteure der Leseförderung für mehr Bildungsgerechtigkeit leisten können.

Mehr Informationen: https://www.jugendliteratur.org/veranstaltung/digitales-symposium-abgehaengt-1388/?page_id=1

Ein Bericht der Kulturinstitutionen zum Thema Diversität von 2018-2020 ist kostenfrei online herunterladbar.
Es wurden unterschiedliche Aspekte in der Studie betrachtet. Beispielsweise die Alterstruktur der Beschäftigen in Kultureinrichtungen, der Anteil derer mit Migrationshintergrund uvm.

Weiterhin sind darin abschließende Handlungsempfehlungen aufgezeigt und auch was die Einrichtungen und die Kulturpolitik leisten kann um mehr Diversität zu ermöglichen.

Die Studie finden Sie hier: https://www.kulturrat.de/wp-content/uploads/2022/01/Diversitaet-in-Kulturinstitutionen-2018-2020.pdf

Culture4Climate ist eine bundesweite Initiative die sich gemeinsam mit dem Kultursektor für die Erreichung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele einsetzt. Das Bundesumweltministerium fördert dieses Vorhaben und wir von den Partnern Netzwerk Nachhaltigkeit in Kunst und Kultur (2N2K), der Kulturpolitischen Gesellschaft (KuPoGe) und dem Öko-Institut durchgeführt. Kulturschaffende und Kultureinrichtungen in allen Bereichen, Verbände und Kommunen haben von 2022 - 2024 die Möglichkeit, sich an vielfältigen Aktionen zu beteiligen.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://2n2k.net/projekte/culture4climate/

Mit dem "Netzwerk Kulturgutschutz Ukraine" hat die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und das Auswärtige Amt das Ziel, die Informationen zur Lage der Kultur und den handelnden Personen vor Ort sowie zu den bestehenden Hilfsbedarfen und -angeboten zu  sammeln und zu koordinieren. Die Staatsbibliothek Berlin (Hilfsgesuche aus der Ukraine) und der Deutschen Nationalbibliothek (Hilfangebote aus Deutschland) koordiniert den Bereich der Bibliotheken.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.bibliotheksverband.de/ukraine

In der Open Access Transformation haben Bibliotheken eine zentrale Rolle. 2021 fand in der DEAL Praxis-Seminare ein Online-Seminar zum Thema "Transformation und Erwerbung" statt, woraus ein Praxisleitfaden "Open Access ermöglichen" entstanden ist.

Zum Praxisleitfaden geht es hier!

ILT Education hat aufgrund der bestehenden humanitären Krise in der Ukraine entschieden, den digitalen und mehrsprachigen Bilder- und Kiderbuchservice Polylino kostenlos außer einer offiziellen Bildungseinrichtung anzubieten. Ukrainische Familien die in Deutschland, Österreich und der Schweiz ankommen können somit auf die digitale Bibliothek kostenfrei zugreifen. Darin enthalten sind sowohl Titel mit ukrainischer Audio- und Textsprache.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.ilteducation.de/neuigkeiten/pressemitteilungen/ukrainehilfe/

Kontakt
Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen 

Hausanschrift (für Paketlieferungen)
Domplatz 1
99084 Erfurt

Postanschrift (für Briefpost)
Postfach 90 02 15
99105 Erfurt

tel icon 0361 / 26 28 93 70 bis 73

Anfrage per E-Mail